Granittisch geflammt

Haben Sie sich auch schon gefragt, was «Granittisch geflammt» ist? Eine geflammte Grillwurst könnte man ja noch verstehen, aber ein Tisch der geflammt ist? Ist der besser zum geniessen?

Ein Steinblock, der aus dem Felsen abgebaut wird, hat eine total wilde Oberfläche. Der Block wird mit einer grossen Säge in Platten von 6 oder 8 cm geschnitten. Diese Platte nennt man Unmaasplatte. Aus dieser unförmigen, grossen Platte wird nun ein Stück, so gross wie die Tischplatte geschnitten. Also zum Beispiel 80cm auf 150cm.
Diese so entstandene Tischplatte ist durch das Sägen total glatt.
Um sie aufzurauen wird die Oberfläche mittels einer Gasflamme kurzfristig erhitzt. Die Oberfläche wird also geflammt. Durch den Temperaturschock splittet die oberste Steinschicht auf. Es entsteht eine etwas rauere Oberfläche.

Flammen ist also eine Bearbeitungsmethode für die Steinoberfläche.

Hinterlassen Sie einen Kommentar