FAQ: Was ist der Unterschied zwischen „Freistehend“ und „zum einbetonieren“?

Ein freistehender Tisch ist in der Regel vormontiert und kann sozusagen „nur“ hingestellt werden. Sie brauchen keine Löcher zu graben und nichts zu betonieren. Der Tisch steht von alleine durch sein Eigengewicht.

Für ein Tisch der zum einbetonieren ist, muss vorgängig ein Graben für die Tischfüsse und für die Bankfüsse ausgehoben werden. Die Tischfüsse und die Bankfüsse werden dann in den Graben hinein gestellt und mit Beton oder Zement ausgefüllt. Nach dem Austrocknen des Beton werden die Tisch und Bankblatten aufgelegt. Erst durch das Einbetonieren erhält der Tisch seine Stabilität.

Ein freistehender Tisch hat in der Regel zusätzliche Streben unter den Bank und Tischplatten. Daher ist ein freistehender Tisch ein wenig teurer.

Tische zum einbetonieren haben keine zusätzlichen Verstrebungen und sind daher etwas preiswerter.

Zusammenfassung
Vorteile des freistehenden Tisch:

  • Schnell aufgestellt
  • Kann später verschoben werden
  • preiswerter in der Anschaffung

Nachteile des Tisch zum einbetonieren:

  • Kostet mehr in der Anschaffung
  • Mehr Aufwand beim Aufstellen